Ebike-Dreams Radverleih

Region

 

Neumarkt

Neumarkt, ein mittelalterlicher Marktfleck, der sich auf 217 Höhenmetern befindet (1189 gegründet) hat seit seiner Entstehung, bedingt durch seine Lage an der Verkehrshauptader zwischen Norden und Süden eine wichtige Position im Süden Südtirols inne. Zu Neumarkt gehören auch die Weiler Mazon, Vill und das südlich gelegene Laag. Das Dorf lockt mit seinen einmaligen architektonischen Reizen, die jahrhundertealten malerischen Laubengänge üben eine ganz besondere Anziehungskraft auf Besucher aus. Der alte Ortskern wurde in den vergangenen Jahren behutsam restauriert. Die stattlichen Häuser mit den reizenden Innenhöfen sowie die herrschaftlichen Ansitze verströmen eine zauberhafte Atmosphäre. In einem dieser Häuser nächtigte der berühmte Freiheitskämpfer Andreas Hofer auf seinem Weg nach Mantua. Heute gilt die Ortschaft vor allem als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Südtiroler Unterlandes. Freundliche Menschen, zahlreiche Geschäfte, der neue Radverleih, sowie Cafes und tolle Veranstaltungen laden Sie zum Verweilen und Bummeln in Neumarkt ein.

Auer

5 Km nördlich von Neumarkt liegt das verträumte Weindorf AuerObwohl die Menschen nicht mehr ausschließlich von der Landwirtschaft leben, konnte Auer seinen bäuerlichen Charme bewahren: historische Ansitze und Bauernhöfe im mediterranen Baustil, enge Gassen gesäumt von Natursteinmauern, Bäumen und Blumen wohin man sieht. Auer liegt im fruchtbaren Etschtal, leicht erhoben auf 250 Metern Meereshöhe. Geschäfte, Cafés und gemütliche Gasthäuser verbreiten hier jene Atmosphäre, von der Sie sich gerne tragen lassen.

Montan

Auf dem Westhang, direkt im Naturpark Trudner Horn, liegt etwa 500 Höhenmeter über dem Talboden oberhalb von Neumarkt, das malerische und ruhige Dorf Montan. Unterhalb vom alles überragenden Schloss Enn befindet sich der malerische Ortskern, mit steilen gepflasterten Gassen und nur scheinbar planlos aneinander gefügten Häusern und Gartenmauern. Zu Montan gehören auch die Weiler Pinzon, Glen, Kalditsch, Gschnon und Kaltenbrunn, alle verstreut über das sonnige Plateau und eingebettet in gepflegte Obst- und Weingärten. Die klimatischen Bedingungen lassen hier die besten Blauburgunder-Weine Südtirols gedeihen.

Salurn

Salurn, das südlichste Dorf Südtirols, liegt ca. 15 km von Neumarkt entfernt, an der Salurner Klause, der deutsch-italienischen Sprachgrenze. Salurn bildet den Abschluss der Südtiroler Weinstraße und ist auch Teil des Naturparks Trudner Horn. Salurn und seine Fraktionen Gfrill und Buchholz erstrecken sich von 220 bis auf 1300 Metern Meereshöhe. Der Ort ist geprägt von stattlichen Häusern aus Renaissance und Barock. Zahlreiche Persönlichkeiten wie Albrecht Dürer, Napoleon, Martin Luther und Ludwig Richter waren in Salurn zu Gast.